Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub im Fassatal!

Exklusive Vorteile, wenn Sie direkt auf dieser Seite buchen.

Informationen anfordern

Kontakte (Sidebar)

Buchungsdatum*
Donnerstag
12
12
Dezember
Dez
2019
Abreise*
Freitag
13
12
Dezember
Dez
2019
Behandlung
B&B Plus (Nacht und Frühstück mit Nachmittagsjause)
Auswählen
B&B Plus (Nacht und Frühstück mit Nachmittagsjause)
3/4 Pension (Halb-Pension mit Nachmittagsjause)
Zimmertyp
Auswählen
Auswählen
Alle
Snow Ride Marmolada Suite
La Malga Suite
Ascoltati Suite
Rallenta Suite
Family Suite Colores
Family Suite Tradizione Ladina
Snow Ride Marmolada Junior
Free Ride Pordoi
Dolomiti Romantic
Easy Ride Catinaccio
Wind Ride Col Rodella
Olympic Sled Dream
Olympic Sled
Dolomiti Junior Suite
Cuore Ladino
Cuore Ladino Small/Singola
Anzahl Erwachsene*
Auswählen
Auswählen
1
2
3
4
Anzahl Kinder*
Auswählen
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
Entfernen
Alter 1*
0
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Alter 1*
0
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Alter 2*
0
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Alter 3*
0
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Alter 4*
0
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Alter 5*
Auswählen
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Alter 6*
Auswählen
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Alter 7*
Auswählen
Auswählen
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Hinzufügen
Titel*
Auswählen
Auswählen
Herr
Frau
Name und Familienname*
Telefon
Nachricht

Rezepte vom Chefkoch

Rezepte aus dem Trentino und Val di Fassa

Geschwister streiten im Kindesalter meist um Spielsachen. Das war bei Carla und Paolo – Sommelière und Chefkoch vom Active Hotel Olympic – nicht der Fall. Schon damals war die Küche ihr Lieblingsthema und Zankapfel.

 

Im Laufe der Jahre haben sie beide ihr „Reich“, das eigentlich einem Märchen gleicht, gefunden, d.h. ihre Lebensaufgabe. Paolo wurde Chefkoch und Carla Sommelière.

 

Das, worüber sie als Kinder stritten, vereinigt sie heute. Entdecken Sie die Rezepte aus dem Trentino und dem Val di Fassa, die Carla und Paolo für Sie neu interpretiert haben…

Kleines Birnentörtchen und Puzzone mit Ingwer

Ein schnell zubereitetes Dessert, das den Wohlgeschmack dieser Käsespezialität verherrlicht

 

Zutaten (6 Törtchen): 1 Packung Blätterteig mit einzelnen Teigblättern, 2 Birnen, 100 g Puzzone-Käse aus Moena, 500 g Sahne, 4 Eier, Salz. Für die Karotten-Ingwer-Creme: 250 g leicht gesalzenes Wasser, 1 Schalotte, 3 geschälte Karotten, 2 cm frischer Ingwer

 

Zubereitung:

Auf eine Backform Muffin-Förmchen setzen
Die Förmchen buttern und mit Teigblättern auslegen
Birnen schälen und wie den Puzzone-Käse aus Moena in kleine Würfel schneiden und der Ei-Sahne-Masse auffüllen.
Teigblätter formen und mit den Händen zusammendrücken.
Bei 160° Grad 15-20 Minuten backen.
Für die Ingwercreme: Ingwer schneiden, mit den anderen Zutaten für die Creme kochen und pürieren.

 

Empfohlener Wein: Chardonnay L'Opera der Kellerei Grigoletti, ein harmonischer Ausgleich zu dem etwas bitteren Nachgeschmack von Puzzone-Käse und Ingwer.

Kaiserschmarrn mit Apfeln

Mit Heidelbeermarmelade, ein Dessert aus der Region Trentino - Südtirol und ein Highlight der ladinischen Esskultur aus dem Val di Fassa

 

Zutaten (für 4 Personen): 160 g Mehl, 70 ml Milch, 70 ml süße Sahne, 6 Eigelb, 1/2 Tütchen Vanillezucker, 1 Esslöffel Rum, 6 Eiweiß, 1 Prise Salz, 40 g Zucker, 300 g geschälte und gewürfelte Apfel, 50 g Heidelbeeren. Des Weiteren: Puderzucker zum Überstäuben, Butter zum Dünsten, Öl zum Ausbraten.

 

Zubereitung:

Mehl, Milch, Sahne, Apfel, Eigelb, Vanillezucker und Rum zu einem glatten Teig verarbeiten.
Eiweiß mit Salz steif schlagen, Zucker zugeben und weiter schlagen bis der Eischnee schnittfest ist. Vorsichtig mit dem Teig vermengen (unterheben).
Öl in einer großen Pfanne erhitzen, den Teig einfüllen und die Unterseite goldgelb bräunen lassen, dann wird der Pfannkuchen umgedreht.
Den Kaiserschmarrn im vorgeheizten Backrohr bei 180° Grad fertig garen.
Den gebackenen Schmarrn mit zwei Gabeln in der Pfanne zerpflücken.
Mit Puderzucker überstäuben, Heidelbeermarmelade zugeben und nochmal kurz in der Pfanne bräunen bis der Zucker karamellisiert.
Auf vorgewärmten Tellern anrichten und neuerlich mit Puderzucker bestäuben.

Weihnachtszelten

Das traditionelle Gebäck für die Festtage im Trentino, mit Roggenmehl, getrockneten Früchten…

 

Zutaten: 200 ml Wasser, 20 g Hefe, 2 EL Zucker, 250 g Mehl (½ Weizenmehl und ½ Roggenmehl), 15 g Salz, 1 EL Öl, 1 EL Anis, 1 EL Kümmel, 500 g getrocknete Feigen in Würfel geschnitten, 350 g Rosinen, 350 g gemischte Nüsse und kandierte Früchte, natürliche Aromen (Zitrone und Orange), 3 EL Rum, 70 g Honig

 

Zubereitung:

Zucker und warmes Wasser mischen und für 10 Minuten gehen lassen.
Mehl dazugeben, sowie Salz, Öl, Anis und Kümmel. Alles mit einer Knetmaschine vermischen. Für 30 Minuten gehen lassen.
Feigen, Rosinen und Nüsse zusammen mit den natürlichen Aromen in Rum und Honig mindestens 1 Stunde einlegen (man kann die Marinade auch schon am Tag zuvor zubereiten).
Den Brotteig und die marinierten Zutaten mit der Knetmaschine gut vermengen.
Runde Zelten formen und mit Nüssen und Mandeln dekorieren
Auf ein Backblech geben und für weitere 20 Minuten ruhen lassen
Im Backrohr bei 170° für circa 40 Minuten, unter mehrmaligem Bestreichen mit Honig und Zuckerwasser backen bis die Zelten eine intensive braune Farbe haben.
Abkühlen lassen und dann in Klarsichtfolie verpacken.

Roggenbrot – Panet de Siala

Der Duft von hausgemachtem Brot, wie du Ihn im Active Hotel Olympic findest…

 

Zutaten: 500g Weißmehl, 250g Vollkornmehl, 250g Roggenmehl, 20g Salz, 40g Hefe, 3g Fenchelsamen, 2g Kümmel, Öl nach Belieben, Zucker nach Belieben, 700ml Milch, Bier und Wasser

 

Zubereitung:

Milch, Bier und Wasser zum Kochen bringen.
In einer Schüssel die 3 Mehlsorten mischen, Salz, Fenchelsamen und Kümmel zugeben. In die Mitte eine Mulde drücken und die kochende Flüssigkeit ins Mehl rühren und abkühlen lassen. Hefe zerbröckeln, mit 2 Esslöffel Teig und Salz verrühren. Zum Teig geben und gut durchkneten.
Den Teig zudecken und bei einer Raumtemperatur von 35 Grad, ca. 20 Minuten gehen lassen.
Neuerlich den Teig durchkneten, in die gewünschte Form bringen und mit Vollkornmehl bestäuben.
Weitere 20 Minuten gehen lassen.
Im vorgeheizten Ofen, erst bei 220° Grad und danach bei 170° Grad backen. Backzeit: je nach Größe 25 - 40 Minuten.